Archiv Historische Dachziegel

Literaturverzeichnis

Bücher zum Thema Dachziegel

Vom Ziegelgott zum Industrieelektroniker Willi F. Bender:
Lexikon der Ziegel
Vom Aal-Deckenziegel bis zum Zwischen­wand­ziegel. In Wort und Bild

ISBN 3-7625-3156-0
Ziegel aus Erde und Ton gefertigt sind ein alter und immer wieder moderner Baustoff. Die große Zahl von Ziegelnamen und Begriffen spiegelt die Vielfalt seiner Verwendung nicht nur im Dach- und Wand- bereich wieder.
Willi Bender hat sie gesammelt, geordnet und erläutert. Über 1500 Stichwörter und 600 Abbildun- gen lassen den Baufachmann seinen Ur-Baustoff besser kennen lernen und geben auch dem Laien interessante Informationen über Ziegeltechnik und -geschichte.
Mit einem Wörterbuch der Ziegelnamen Deutsch/Englisch und Englisch/Deutsch wird der Internationalität des Ziegels Rechnung getragen.
Das Lexikon ist zur Zeit vergriffen und eine Neu­auf­lage nicht vorge­sehen. Aus diesem Grunde haben sich Verlag und Autor freund­licher­weise bereit erklärt, das Lexikon bis zu einer zukünftigen Neu­auf­lage im Dach­ziegel­archiv präsent zu halten. Bitte klicken Sie hier.
Vom Ziegelgott zum Industrieelektroniker Willi F. Bender:
Vom Ziegelgott zum Industrieelektroniker
Die Geschichte der Ziegelherstellung von den Anfängen bis heute.

ISBN 3-9875595-1-2
Das Nachschlagewerk stellt die geschichtliche Entwicklung der Verfahren zur Herstellung des uralten und immer noch hochmodernen Baustoffs Ziegel umfassend dar. Von den ersten Ziegelstreichern bis zu den heutigen vollautomatisierten Ziegelwerken bietet das reich illustrierte Buch sowohl dem Fachmann als auch dem interessierten Laien einen spannenden Überblick über rund 10.000 Jahre Ziegeleitechnik.
Das Standardwerk zum Günstig-Preis! Das Buch ist im DZA komplett einsehbar, aber so ein Buch muss man in der Hand haben.
Zu bestellen beim Bundesverband der Dt. Ziegelindustrie e.V.
Schaumburg-Lippe-Str. 4,
53113 Bonn
Tel.: 49(0)228-914930
Fax: 49(0)228-9149328
E-Mail: info@ziegel.de
Inhalts-Übersicht
Buch
Kosten: 20.- €, zzgl. MWSt., Verpackung und Porto, insgesamt ca. 30.- €.
Stand: Januar 2016
Dachziegel als historisches Baumaterial Willi F. Bender / Mila Schrader:
Dachziegel als historisches Baumaterial
Ein Materialleitfaden und Ratgeber.

ISBN 3-931824-05-5
Mit 225 Abbildungen vermittelt dieses Buch Basiswissen über die Baugeschichte des Daches und die Technik- und Produktentwicklung der Ziegelindustrie. Es widmet sich den vielen Facetten des Dachdeckerhandwerks ebenso wie dem heutigen Umgang mit historischen Dachziegeln, sei es bei der Reparatur und Sanierung von Altbauten, oder auch bei der Bergung und Wiederverwendung von Dachziegeln. Edition :anderweit
Auf den Ton kommt es an Ina Germes-Dohmen:
Auf den Ton kommt es an
Geschichte der Westdeutschen Dachziegel- und Röhrenindustrie 1885 – 1935.

ISBN 3-931242-14-5 Schriftenreihe des Kreises Viersen 43
Hrsg.: Kreis Viersen 1999
Diese Buch zieht einen Bogen vom Niedergang des häuslichen Weberhandwerks zum Aufstieg der Ziegelindustrie am Niederrhein. Es schildert faktenreich und lebendig die vielen „Aufs und Abs“ in diesem Industriezweig über 50 Jahre. Sowohl wirtschaftliche, als auch soziale Aspekte werden ausführlich beleuchtet. Leider ist das Buch zur Zeit vergriffen. Es ist jedoch in der Stadtbücherei Kempen verfügbar und kann über jede Bibliothek per Fernleihe ausgeliehen werden.
Welcher Ziegel passt? Angela Müller:
Welcher Ziegel passt…?
… jetzt auf einen Blick Produktdaten, Deckmaße, Dachneigungen

Das Nachschlagewerk für Dachprofis von allen führenden Dachziegel- / Dachsteinherstellern Deutschlands
Dieses Buch enthält:
• alle aktuellen Dachziegel- und Dachsteinmodelle mit den relevanten technischen Daten.
• Tabellarische Darstellungen aller Lattweiten von … bis …, unterteilt nach Dachziegel- / Dachsteinmodellen.
• Produktdaten und Hinweise zu den ehemaligen Herstellern, Modellen und Farben.
Das Buch ist von 2007 - 2010 jährlich verlegt worden. Die letzte Auflage vom Rud. Müller Verlag. Zur Zeit nur noch antiquarisch erhältlich.
Antiquarisch erhältlich
Dachziegel als historisches Baumaterial Peter von Bein:
Panneschöpper
Ziegelhandwerk am Niederrhein

Ein Lesebuch zur Geschichte der Ziegeleien und zum Leben der Ziegelarbeiter am unteren Niederrhein
Das Buch ist der Begleitband zur Dauerausstellung im Ziegelei-Museum Wesel-Bislich.
Im Mittelpunkt stehen die "Panneschoppen", wie am Niederrhein früher die kleinen, oft als Familienbetriebe geführten Betriebe bezeichnet wurden. In den "Panneschoppen" wurde der Ton noch mit Hand gestochen. Die "Panneschöpper" strichen die Ziegel noch weitgehend mit der Hand, gegenüber einer vollautomatischen Fertigung in den Industriebetrieben. Vor rund einer Generation mußten die letzten kleinen Ziegeleien schließen.
Das Buch ist ein ergreifendes Zeugnis aus der Geschichte des Ziegelhandwerks. Die Schilderungen der Zeitzeugen sind von hoher authentischer Aussagekraft. Ein famoses Werk von Peter von Bein.
Heimat- und Rhein-Deich-Museum Wesel-Bislich

 Eine weitere Bücherliste finden Sie auf der Website des Hessischen Ziegelei-Museums!

Bundesverband der deutschen Ziegelindustrie e.V. Braas – alles gut bedacht
© 2007 Hans-Jörg Rüstemeier / Georg Rehfeld