Archiv Historische Dachziegel
  • 8.5 Schmuckfirstabschlußziegel (Akroter)

    Der Schmuckfirstabschlussziegel, auch Akroter, First- und Giebelblume genannt, war eine besondere keramische Herausforderung. Auf den letzten Firstziegel wurde das Schmuckelement aufmodelliert.
    • 8.5.1 Schmuckfirstabschluß, Tiermotiv

      Als Motive für den Schmuckfirstabschluss wurden viele Haustiere und auch wilde Tiere genommen. In der Regel war der Schmuckabschlussziegel aus einem Stück. Man trifft aber auch geteilte Ausführungen.
    • 8.5.2 Schmuckfirstabschluß, Ornament

      Alle Arten von Ornamenten und Verzierungen kamen beim Schmuckabschlussziegel zur Ausführung.
    • 8.5.3 Schmuckfirstabschluß, Menschenköpfe

      Neben Tier- und Ornament-Motiven wurden auch Menschenköpfe auf den Firstabschlussziegel aufmodelliert.

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Modell Hersteller Ausgabejahr Seite 1 von 25     Katalog/Seite
      Seite 1 von 25    
8.5.2 Algermissen ca. 1910
8.5.2 Algermissen ca. 1930
8.5.1 Beerwalde Ziegelwerk 1915
8.5.2 Beerwalde Ziegelwerk 1915
8.5.1 Besigheimer Ziegelwerk ca. 1990
8.5.3 Besigheimer Ziegelwerk ca. 1990
8.5.2 Bexbach Falzziegelwerk 1906
8.5.2 Bisch Seltz Frankreich ca. 1960
8.5.2 Bogen Bayr Dachziegelwerke 1907
8.5.2 Bogen Bayr Dachziegelwerke 1907
8.5.2 Bogen Bayr Dachziegelwerke 1907
8.5.2 Bogen Bayr Dachziegelwerke 1914
8.5.2 Bogen Bayr Dachziegelwerke 1914
8.5.2 Bogen Bayr Dachziegelwerke 1914
8.5.2 Bogen Bayr Dachziegelwerke 1914

Diese Zuordnungen sind noch unvollständig (das Archiv hat mehr als 160 Modelle und mehr als 17.000 Katalogseiten, die Zuordnung findet schrittweise statt). Es fehlt vorläufig auch noch die Angabe der (Deck)-Längen/Breiten (und weiterer eventuell wichtiger Eigenschaften). Und bisher finden sich auch noch keine direkten Verweise auf eventuell geeignete Ersatzmodelle. Sehen Sie dazu bitte vorläufig unsere Wiki-Seite, an der Sie gern auch Ergänzugen vornehmen dürfen.

Bundesverband der deutschen Ziegelindustrie e.V. Braas – alles gut bedacht
© 2007 - 2012 Hans-Jörg Rüstemeier / Georg Rehfeld