Archiv Historische Dachziegel
  • 8.10 Feierabendziegel

    Das Feld der Feierabendziegel ist ein sehr großes. Im Archiv sind einige Schriften, die sich mit dieser Thematik sehr ausführlich befassen. Siehe auch die spezielle Seite hierzu im Wiki. Der Brauch Ziegel zu verzieren hat antike Vorbilder. Die Römer versahen z. B. ihre Dachziegel mit Symbolen gegen böse Geister. Jenisch unterscheidet drei Hauptgruppen gestalteter Ziegel: Bedeutungsträger (christliche Symbole), Allgemeine Schmuckziegel und Dokumentation des Herstellungsprozesses und der daran beteiligten Personen.

 

 

Modell Hersteller Ausgabejahr Seite 1 von 1 Katalog/Seite
      Seite 1 von 1
8.10 Braas Frankfurt/Main 2011
8.10 Ziegel Denkmalpflege Broschueren 1984
8.10 Ziegel Denkmalpflege Broschueren 1997
8.10 Ziegel Sonstige Informationen 1998
8.10 Ziegel Sonstige Informationen 1998
8.10 Ziegel Sonstige Informationen 2007

Diese Zuordnungen sind noch unvollständig (das Archiv hat mehr als 160 Modelle und mehr als 17.000 Katalogseiten, die Zuordnung findet schrittweise statt). Es fehlt vorläufig auch noch die Angabe der (Deck)-Längen/Breiten (und weiterer eventuell wichtiger Eigenschaften). Und bisher finden sich auch noch keine direkten Verweise auf eventuell geeignete Ersatzmodelle. Sehen Sie dazu bitte vorläufig unsere Wiki-Seite, an der Sie gern auch Ergänzugen vornehmen dürfen.

Bundesverband der deutschen Ziegelindustrie e.V. Braas – alles gut bedacht
© 2007 - 2012 Hans-Jörg Rüstemeier / Georg Rehfeld