Archiv Historische Dachziegel
  • 9.3 Kehlziegel

    Kehlziegel waren ein beliebter Formziegel, da die Kehle vom Wasserablauf besonders stark belastet ist. Durch Einsatz von nicht keramischem Material stieg die Gefahr von Undichtheit. Die einzelnen Ziegeleien unternahmen große Anstrengungen, um gute Kehlziegelkonstruktionen anbieten zu können. Es gab ein- und mehrteilige Kehlziegelausführungen.
    • 9.3.0 Kehlziegel, sonstige Systeme

      Kehlziegel, sonstige Systeme.
    • 9.3.1 Kehlziegel, einteilig

      Einteilige Kehlziegel waren die am weitest verbreiteten Kehlziegelmodelle. Sie wurden in der Regel in verschiedenen Winkelstellungen angeboten um auch bei allen Dachneigungen eine gute Paßgenauigkeit zu erzielen.
    • 9.3.2 Kehlziegel, mehrteilig

      Zweiteilige Kehlziegel konnten verschiedenen Dachneigungen angepasst werden und wurden zum Teil mit besonderen Dichtungs- und Anschlussstücken geliefert. Es gab auch Modelle bei denen Übergangsstücke zu den Flächenziegeln zum Einsatz kamen.
    • 9.3.3 Kehlziegel, Meschede und ähnl. Systeme

      Dachdeckermeister Meschede aus Pforzheim entwickelte Anfang des 20. Jahrhunderts einen speziellen Kehlziegel für Biberdeckungen.
    • 9.3.4 Biber konisch für Schwenkziegelkehle

      Für das Eindecken einer durchgehenden Kehle wurden spezielle, sich zur Spitze hin verjüngende, Biber in Überlänge hergestellt.
    • 9.3.5 Sonderziegel für eingebundene Kehlen

      Sonderziegel für eingebundene Kehlen. Diese Ziegel haben den Zweck die Kehle optisch ansprechend einzudecken. Die An- und Abführer, sowie der muldige Biber sind für das Eindecken von Fledermaus-Gauben entwickelt worden.
      • 9.3.5.1 Unterläufer

        Unterläufer
      • 9.3.5.2 ¾ Biber, 7/8 Biber

        ¾ Biber, 7/8 Biber
      • 9.3.5.3 Wasserbiber

        Wasserbiber
      • 9.3.5.4 An- und Abführer

        An- und Abführer
      • 9.3.5.5 Muldige Biber

        Muldige Biber
    • 9.3.6 Ross´scher Kehlziegel

      Ross´scher Kehlziegel
    • 9.3.7 Seitenkehlziegel, System Meschede

      Seitenkehlziegel, System Meschede

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Modell Hersteller Ausgabejahr Seite 1 von 29     Katalog/Seite
      Seite 1 von 29    
9.3.2 Algermissen 1900
9.3.2 Algermissen 1900
9.3.1 Algermissen ca. 1910
9.3.2 Algermissen ca. 1910
9.3.2 Algermissen ca. 1910
9.3.1 Algermissen ca. 1930
9.3.0 Allschwil Aktienziegelei 1938
9.3.1 Barham Brothers Bridgwater 1900
9.3.1 BDK Brandenburger Dachkeramik 1999
9.3.1 BDK Brandenburger Dachkeramik 1999
9.3.1 BDK Brandenburger Dachkeramik 1999
9.3.2 Bexbach Falzziegelwerk 1906
9.3.4 Bexbach Falzziegelwerk 1906
9.3.4 Bexbach Falzziegelwerk 1906
9.3.2 Bexbach Falzziegelwerk 1906

Diese Zuordnungen sind noch unvollständig (das Archiv hat mehr als 160 Modelle und mehr als 17.000 Katalogseiten, die Zuordnung findet schrittweise statt). Es fehlt vorläufig auch noch die Angabe der (Deck)-Längen/Breiten (und weiterer eventuell wichtiger Eigenschaften). Und bisher finden sich auch noch keine direkten Verweise auf eventuell geeignete Ersatzmodelle. Sehen Sie dazu bitte vorläufig unsere Wiki-Seite, an der Sie gern auch Ergänzugen vornehmen dürfen.

Bundesverband der deutschen Ziegelindustrie e.V. Braas – alles gut bedacht
© 2007 - 2012 Hans-Jörg Rüstemeier / Georg Rehfeld