Archiv Historische Dachziegel
  • 2.1.4.2 Spitzschnitt, flach (Sechseckbiber)

    Der flachere Spitzschnitt ergibt als Deckbild ein Sechseckmuster. Aus diesem Grund wird diese Biberform auch als Sechseckbiber bezeichnet.

 

Modell Hersteller Ausgabejahr Seite 1 von 10     Katalog/Seite
      Seite 1 von 10    
2.1.4.2 Ziegel Sonstige Informationen 1880
2.1.4.2 Ziegel Sonstige Informationen 1880
2.1.4.2 Bock Otto Ofenbau 1894
2.1.4.2 Ziegel Literatur Allgemein 1894
2.1.4.2 Freiwaldau Schlesien 1899
2.1.4.2 Heimenkirch Thonwerk 1899
2.1.4.2 Vereinigte Neue Muenchener Actien Ziegelei 1900
2.1.4.2 Zinstag Regensburg-Kareth 1900
2.1.4.2 Kolbermoor Thonwerk ca. 1900
2.1.4.2 Kolbermoor Thonwerk ca. 1900
2.1.4.2 Rass Straubing ca. 1900
2.1.4.2 Rass Straubing ca. 1900
2.1.4.2 Reudener Ziegelwerke ca. 1900
2.1.4.2 Reudener Ziegelwerke ca. 1900
2.1.4.2 Reudener Ziegelwerke 1901

Diese Zuordnungen sind noch unvollständig (das Archiv hat mehr als 160 Modelle und mehr als 17.000 Katalogseiten, die Zuordnung findet schrittweise statt). Es fehlt vorläufig auch noch die Angabe der (Deck)-Längen/Breiten (und weiterer eventuell wichtiger Eigenschaften). Und bisher finden sich auch noch keine direkten Verweise auf eventuell geeignete Ersatzmodelle. Sehen Sie dazu bitte vorläufig unsere Wiki-Seite, an der Sie gern auch Ergänzugen vornehmen dürfen.

Bundesverband der deutschen Ziegelindustrie e.V. Braas – alles gut bedacht
© 2007 - 2012 Hans-Jörg Rüstemeier / Georg Rehfeld