Archiv Historische Dachziegel

Inhalt, Aufgaben und Ziele des Archivs „Historische Dachziegel“

Dieses Archiv ist eine ab dem Jahr 2004 von Siegfried Müller, Buchholz, initiierte und aufgebaute Sammlung von historischen Katalogen und Einzelprospekten von Dachziegelherstellern vorwiegend aus der Zeit von ca. 1850 bis 1930, aber auch Unterlagen über Dachziegelhersteller bis in die Gegenwart. Das Archiv ist seit 2007 online.

Nach und nach sollen möglichst alle noch vorhandenen historischen Dachziegelkataloge, vorzugsweise aus dem deutschen Sprachraum, erfasst und zugänglich gemacht werden. Angesichts der geschichtlichen Zusammenhänge in der Entwicklung des Tondachziegels werden auch Unterlagen aus an Deutschland angrenzenden Ländern erfasst. Durch die Mitarbeit von Ed van der Veen aus Zeist/Niederlande trifft dies insbesondere für die Niederlande zu.

Ziele des Archivs

Das Archiv soll allen Nutzern eine authentische Quelle zur umfassenden Beantwortung aller Fragen zu historische Dachziegelmodellen sein. Es liefert u.a. Informationen über das regionale und zeitliche Vorkommen bestimmter Dachziegelarten. Des weiteren liefert es Grundlagen zur Identifikation historischer Dachziegelmodelle und zur Nachbildung von Restaurationsziegeln. Nicht zuletzt beinhaltet es viele interessante Details und Techniken rund um das historische Ziegeldach.

Für wen ist das Archiv von Nutzen?

Mit der Katalogsammlung soll das Kulturgut Tondachziegel bewahrt und ein Informationspool geschaffen werden. Zielgruppe sind Denkmalpfleger, Dachziegelwerke, Dachdecker, Bauhandwerker, Architekten und Bauingenieure, Stadtplaner, Bau- und Kunsthistoriker, Baustoffhändler, Restaurateure, Professoren und Studenten von Bau-Fach- und -hochschulen, Bauherren und Besitzer von denkmalgeschützten und historisch wertvollen Gebäuden, Ziegelfreunde und alle interessierten Laien.

Was sind historische Dachziegel?

Zur Beantwortung dieser Frage gibt es keine allgemein anerkannte und gültige Definition. Für manche Landesdenkmalämter sind historische Dachziegel: „Handgestrichene Dachziegel sowie nicht mehr hergestellte Dachziegelmodelle frühindustrieller Fertigung bis 1900“. Eine allgemeine Definition besagt: „Historisch sind alle Dachziegelmodelle die nicht mehr gefertigt werden, sowie Dachziegelmodelle die vor 1930 bekannt waren und noch weitgehend unverändert gefertigt werden“. Lesen Sie hier mehr...

Bitte an die Archiv-Nutzer

1. Wenn Sie Fehler im Archiv feststellen, bitte eine Information über das Kontakt-Formular an mich geben. Wenn Sie bei Katalogen oJ etwas über das richtige Datum wissen. Wenn eine Jahresangabe falsch ist.

2. Bei einigen Katalogen standen für die Erfassung leider nur Fotokopien zur Verfügung. Wenn das Original verfügbar ist, bitte zum Einscannen zur Verfügung stellen. Unterlagen, die Sie mir zusenden, werden pfleglichst behandelt und wohlverpackt wieder zurückgesandt. Für den Fall, dass Sie das Original nicht zurück haben wollen, würde ich dieses auf Wunsch bei mir archivieren oder an mir bekannte Sammler weitergeben.

3. Im Archiv sollen möglichst alle noch existierenden historischen Dachziegel-Kataloge erfasst werden. Wenn Sie wissen, wo noch nicht erfasste Kataloge liegen, bitte informieren Sie mich.

4. Sollten Sie weitere Nutzungskriterien für das Archiv für sinnvoll halten, bitte machen Sie einen Vorschlag.

5. Kommerzielle Werbung wird es im Archiv nicht geben. Sofern themen- oder firmenorientierte Sponsorenwünsche vorliegen, so wird geprüft, wie diese Projekte für die Nutzer auf informative und nützliche Weise in das Archiv eingebunden werden können.

Bundesverband der deutschen Ziegelindustrie e.V. Braas – alles gut bedacht
© 2007 Hans-Jörg Rüstemeier / Georg Rehfeld